27.04.2024

VITRA IN WEIL AM RHEIN

DER WILLE ZUM EXPERIMENT

Vitra, der Möbelhersteller in Weil am Rhein, gilt als Inbegriff der perfekten Verbindung von Form, Funktion und Emotion. Basierend auf den Anfängen in den 50er Jahren, als die Produktion der legendären Möbel von Charles & Ray Eames zum Durchbruch verhalf, ist bis heute vieles hinzugekommen, das Vitra weltweit einzigartig macht. So lässt man bereits seit den 80er-Jahren auf dem Firmengelände Bauten durch die herausragendsten Architekten der Gegenwart, darunter Zaha Hadid, Frank Gehry, Tadao Ando und Nicholas Grimshaw errichten. Das Ensemble zeitgenössischer Architektur vereint dabei Produktionsstätte, Museum, Sammlung und Archiv. Seit jeher fördert Vitra Diversität, Design und Kunst in außergewöhnlichem Maße: Mit dem von Vitra mitinitiierten Rehberger-Weg zwischen dem Vitra Campus in Deutschland und der Fondation Beyeler in der Schweiz wurde dieses Engagement auch in den öffentlichen Raum gebracht. Geleitet von «24 Stops», des Künstlers Tobias Rehberger, wurde ein einzigartiges Kunst- und Naturerlebnis erschaffen, das sich auch als Hommage an die Region versteht, die dem weltweit beachteten Projekt Vitra seit fast 70 Jahren eine Heimat gibt.

MEHR ALS REINE FORMSACHE

DAS ERWARTET SIE

  • Kaffee, Brezeln & Obst zur Begrüßung
  • Geführter Spaziergang über den Rehberger-Weg (ca. 5 Kilometer)
  • Taxitransfer zurück zum Vitra Campus
  • 2-Gänge Lunch inkl. Getränken im VitraHaus Café
  • Architekturführung auf dem Vitra Campus
  • Herzhafter Snack inkl. Getränke zur Verabschiedung im Depot Deli
  • Ganztägige Begleitung durch Kunsthistorikerin Nicole Klemens
  • Land Rover Club Betreuung

Änderungen vorbehalten.

ANMELDESCHLUSS
27. März 2024

TEILNEHMER
Mindestens 16 bis maximal 20 Personen

VERANSTALTUNGSORT
Vitra Campus
Charles-Eames-Str. 2
79576 Weil am Rhein

VERANSTALTUNGSZEITRAUM
09.30 Uhr bis circa 17.30 Uhr

BILDNACHWEIS
© Vitra

IHR PROGRAMM

Bereits das Get-Together im VitraHaus lässt Sie eintauchen in die inspirierende Vitra-Welt: Das von Herzog & de Meuron entworfene Gebäude scheint einzelne Häuser ineinander zu stapeln. Diese schweben dabei bis zu 15 Meter übereinander und bieten als Flagshipstore nicht nur einen Überblick über die beeindruckende Vitra Home Collection, sondern auch über den gesamten Vitra Campus und die umliegende Landschaft. Ebendiese lernen Sie bei der anschließenden Begehung des Rehberger-Weges kennen: Eine von Tobias Rehberger gestaltete Glocke auf dem Campus läutet den Beginn des Weges ein, der sich durch eine vielfältige Natur windet und an 24 Kunstobjekten vorbeiführt, bevor er schließlich am Schweizer Museumsbau der Fondation Beyeler von Renzo Piano endet. Mit Tobias Rehberger hat einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Deutschlands, die Stationen entlang des Weges gestaltet. Die einzelnen Objekte werden Ihnen durch die Kunsthistorikerin Nicole Klemens erläutert und geben zudem Anlass, die Geschichte der Umgebung näher kennenzulernen. Zurück auf dem Vitra Campus erwartet Sie ein gemeinsamer Lunch. Danach begeben Sie sich auf eine zweistündige Architekturführung über den Campus, die Ihnen verdeutlichen wird, warum dieser als Mekka für Architekturbegeisterte gilt. Die namhaftesten zeitgenössischen Architekten haben mit Ihren Bauten dazu beigetragen, einen Ort zu schaffen, der weltweit einzigartig ist und darüber hinaus ein beeindruckendes Bekenntnis zum Experiment und zur künstlerischen Exzellenz darstellt.

Mitgliedschaft

Erfahren Sie mehr über die Mitgliedschaft im Land Rover Club.

Mehr erfahren

Kontakt

Bei Fragen oder stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Mehr erfahren